KIC@bw Expertenkreis

Fachliche Unterstützung und Vernetzung zur Förderung von digitalen Innovationen in Kommunen und Landkreisen

Die Städte, Gemeinden und Landkreise sind vielfach gefordert, die Daseinsvorsorge zu innovieren und die Möglichkeiten der Digitalisierung zu nutzen. Das Spektrum der Bereiche, die neu gedacht werden müssen, ist dabei sehr breit und reicht von Energie und Mobilität über die medizinische Versorgung und Pflege bis hin zu Handel, Tourismus, Bildung und der Begegnung der Herausforderungen, die der demografische Wandel mit sich bringt. Dabei zeigt sich, dass kommunale Konzepte der Digitalisierung und Innovation dann von einer breiten örtlichen Zustimmung getragen werden, wenn sie bei den Problemen der Lebens- und Wirtschaftswelt ansetzen, erlebbare und neue Perspektiven eröffnen und konkrete Lösungen schaffen. Denn vor allem dort, wo sich – wie im ländlichen Raum – herkömmliche Infrastrukturen zurückziehen, kann die digitale Vernetzung einen echten Mehrwert schaffen.

Damit kommunale Innovationen gelingen, braucht es jedoch neben engagierten Kommunen und Landkreisen auch eine echte Partnerschaft mit der Wirtschaft und der Bürgerschaft vor Ort. Um diese Partnerschaften sowie den Wissensaustausch zu fördern, hat das Kommunale InnovationsCenter KIC@bw im Rahmen der Digitalakademie@bw einen ehrenamtlichen Expertenkreis ins Leben gerufen. Profilierte Persönlichkeiten aus Fachvereinigungen, Verbänden, Landeseinrichtungen, der Wissenschaft und der Nachhaltigkeitskommunikation unterstützen die Städte, Gemeinden und Landkreise bei der Vernetzung mit den lokalen Akteuren und fördern den Austausch von Erfahrungswissen und Innovationsideen. Denn nur mit der Verbindung von Vielfalt und Kompetenz kann die Schaffung einer «digitalen Kultur» im wirtschaftlichen und sozialen Leben der Gemeinden gelingen.

Der Expertenkreis wird auf Anforderung tätig und gibt Erfahrungswissen im Bereich Digitalisierung und Innovation sowie zu bestehenden Bedarfen und Lösungen weiter. Der Expertenkreis hat keine formelle Zuständigkeit und vergibt keine Fördermittel. Er wird, abgestimmt mit den kommunalen Landesverbänden, auch die Digitallotsen der Gemeinden unterstützen. Der Expertenkreis wird von Ralph Bürk, dem ehemaligen Präsidenten der Führungsakademie Baden-Württemberg, geleitet.

Darüber hinaus wirken im Expertenkreis folgende Personen mit:

  • Dr. Ralph Bürk, Leiter des Expertenkreises des KIC@bw im Rahmen der Digitalakademie@bw
  • Nicole Benning,Vertrieb und Marketing, Sparkassenverband Baden-Württemberg
  • Andreas Braun, Geschäftsführer, Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
  • Dr. Tobias Bringmann, Geschäftsführer, Verband kommunaler Unternehmen Baden-Württemberg
  • Uwe Burkert, Chefvolkswirt, LBBW
  • Michael Gutjahr, Leiter Regionalzentren Baden-Franken EnBW AG
  • Dr. Winfried Klein, Referatsleiter „Strukturfragen und Digitalisierung, Projektcontrolling“, Evangelischer Oberkirchenrat
  • Thaddäus Kunzmann, Demografiebeauftragter des Landes Baden-Württemberg
  • Dr. Regina Rhodius, Forschungskoordinatorin und Geschäftsführung Wissensdialog Nordschwarzwald, Universität Freiburg
  • Anja Roth, Bereichsleiterin Interessenvertretung, Baden-Württemberger Genossenschaftsverband e.V.
  • Frank Ulmer, Geschäftsführer, Kommunikationsbüro Ulmer
  • Oskar Vogel, Hauptgeschäftsführer, Baden-Württemberger Handwerkstag e.V.

Sie erreichen den Expertenkreis unter expertenkreis@digitalakademie-bw.de oder über die Geschäftsstelle der Digitalakademie@bw.

Stimmen aus dem Expertenkreis